Herzlich Willkommen auf der Homepage von Dietmar Laetsch

Letzte Aktualisierung am:  27.05.2018

Neu:

NGC 4216

NGC 4631

Mai 2018

NGC 4216

NGC 4216 konnte ich mit insgesamt 11 Stunden Belichtungszeit einfangen.

Wiki sagt:

NGC 4216 ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SAB(s)b? im Sternbild Jungfrau am Nordsternhimmel. NGC 4216 hat eine Winkelausdehnung von 7,9' × 1,8' und eine scheinbare Helligkeit von 10,3 mag. Sie ist schätzungsweise 55 Millionen Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 130.000 Lichtjahren. 

Bei dem Objekt handelt es sich um eine sogenannte Edge-On-Galaxie, d. h. wir sehen sie nahezu in Kantenstellung. Die Spiralarme erscheinen hier als dunkle staubhaltige Wolken, beleuchtet vom hellen Kern der Galaxie.

NGC 6431

Ich konnte im April weitere Galaxien ablichten.

Hier ist einmal eine etwas größeres Exemplar.

Alleine 6 Stunden Belichtungszeit habe ich für Luminanz habe ich investiert. RGB wie immer je 1 Stunde, sodass die gesamt Belichtungszeit 9 Stunden beträgt.

 

Wiki sagt zur Galaxie:

Die Walgalaxie oder NGC 4631, manchmal auch Heringsgalaxie, ist eine Spiralgalaxie in einer Entfernung von etwa 25 Millionen Lichtjahren von der Erde. Sie ist in Richtung der Canes Venatici am nördlichen Sternhimmel von der Seite zu sehen. Die Walgalaxie ist etwa so groß wie die Milchstraße und wurde am 20. März 1787 von William Herschel entdeckt. Ihre scheinbare visuelle Helligkeit beträgt 9,0 mag, ihre Winkelausdehnung 15,5′ × 2,7′. Die kleine Nachbargalaxie NGC 4627 bewirkt eine gewisse Verformung der Walgalaxie. Zudem scheint sie in der Vergangenheit öfter in die Nähe der Nachbargalaxie NGC 4656/57 gekommen zu sein, wovon heute noch Wasserstoff- und andere Gasreste zeugen, die sich zwischen den beiden Galaxien befinden.